Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
A 2.6 Lernpsychologie und Hochschuldidaktik – Gedanken zur Lernfähigkeit in der Hochschullehre
   
Name A 2.6 Lernpsychologie und Hochschuldidaktik – Gedanken zur Lernfähigkeit in der Hochschullehre
Autor Frantzius, Tanja von
Beschreibung Zeitgemäße Hochschullehre soll den vielbesprochenen “Shift from Teaching to Learning” (Bologna) vollziehen, um nachhaltiges und kompetenzorientiertes Lernen zu fördern und Schlüsselkompetenzen auszubilden, die Studierende auf die aktuellen Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft vorbereiten, und sie befähigen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und die Zukunft mitzugestalten. Die Forderungen gründen auf neueren lernpsychologischen Erkenntnissen und machen eines deutlich: Sie stehen im Gegensatz zu klassischem Frontalunterricht und üblichen Prüfungsformaten, die immer noch überwiegend an Hochschulen gängig sind. In diesem Aufsatz werden die aktuellen Erkenntnisse der Lernpsychologie in Hinblick auf die Relevanz für zeitgemäße Hochschullehre beleuchtet und diskutiert. Sie bieten wichtige Inspiration und Impulse für eine lebendige Auseinandersetzung und damit schrittweise Annäherung an eine zeitgemäße und lernfreundliche Lehre und eine neue Haltung zu Lernen an den Hochschulen.
Dateigröße 315.99 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 20.09.2013 15:11
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück