Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
G 2.4 Kommunikation trainieren - Ein simulationsbasierter Ansatz aus der medizinischen Lehre
   
Name G 2.4 Kommunikation trainieren - Ein simulationsbasierter Ansatz aus der medizinischen Lehre
Autor Kaden, Jens J.
Beschreibung Dieser Beitrag beschreibt eine innovative Methode der Lehre sozialer und interaktioneller Kompetenzen im Medizinstudium. Durch einen Problem-orientierten Aufbau sowie den Einsatz von Simulationen mit anschließenden Feedback werden sowohl praktische, als auch theoretische Aspekte der Arzt-Patienten-Kommunikation wirkungsvoll vermittelt. Das hier beschriebene Kurskonzept wird seit mehreren Jahren am Universitätsklinikum Mannheim zu Vermittlung sozialer und kommunikativer Fähigkeiten bei Medizinstudenten eingesetzt, kann jedoch auch auf andere Fachbereiche übertragen werden.
Dateigröße 186.15 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 11.03.2012 08:54
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück