Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
A 1.2 Das didaktische Kernproblem - Verfahren und Kriterien der didaktischen Reduktion
   
Name A 1.2 Das didaktische Kernproblem - Verfahren und Kriterien der didaktischen Reduktion
Autor Stary, Joachim
Beschreibung Didaktische Reduktion bezeichnet die Tätigkeit des Lehrenden, aus einem Stoff, aus Stoffmengen einen Lerninhalt, Lernmengen zu machen. Aus lernpsychologischer Perspektive geht es darum, im Pestalozzi’schen Sinne den Lerngegenstand in den Verstehens- und Motivationshorizont des Lernenden zu bringen. Aus der Perspektive curricularer Entscheidungen geht es darum, die Inhaltsauswahl zu begründen. Im Folgenden werden verschiedene Verfahren und Kriterien didaktischer Reduktion vorgestellt.
Dateigröße 260.72 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 10.03.2012 21:44
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück